DIE FRUCHTSÄURE - BEHANDLUNGEN

 

 

Die Fruchtsäuren - Behandlungen

 

 

 

Für eine schöne glatte Haut – frei von Mitessern, Hautunebenheiten, kleinen Falten sowie Pigmentflecken.

 

Vor der Behandlung mit Fruchtsäure erfolgt ein ausführliches Beratungsgespräch.

 

  • Welche Fruchtsäure Behandlung ist für Ihre Haut die richtige.

  • Welche Stärke der Fruchtsäure wird verwendet.

  • Was ist vor einer Behandlung zu beachten.

  • Was ist nach einer Behandlung zu beachten.

     

    Behandlungsablauf:

 

  • Reinigung mit Sensitiv Cleanser

  • Reinigung mit Sensitiv Tonic

  • Fruchtsäure

  • Auftragen von Hyaluron

  • Hyaluron Maske, 20 Minuten Einwirkzeit

  • Tagespflege

     

    Folgende Fruchtsäure – Behandlungen stehen zur Auswahl:

 

 

 

MILD: Das Glycosystem PEELING

 

  • für regenerationsbedürftige Haut, unreine Haut, Haut mit Pigmentstörungen

  • für sehr empfindliche Haut 

  • Das Glycosystem Peeling ist keratolytisch wirksam, das heißt, es löst die Verbindungen zwischen den Hornzellen.

  • Die oberen Hautschichten werden entfernt. Durch diesen        Vorgang werden die in der Tiefe liegenden

  • Basalzellen angeregt, neue frische Hautzellen zu produzieren.

  • Bei regelmäßiger Anwendung werden kleine Falten beseitigt, aber auch verstopfte Poren öffnen sich und können sich reinigen

  • Die Bildung neuer Komedone wird verhindert. Pigmentflecken werden ausgebleicht.

  • Die Haut wird ebenmäßig.

  • Bei dieser Behandlung wird die Haut keratolytisch von Hautschüppchen befreit.

  • Die Verhornungen werden gelöst.

  • Die Haut wird von innen verjüngt, durch die Stimulation der Neubildung von Zellen.

  • Verbesserung der Elastizität durch Stimulation der Collagensynthese

 

 

 

 

MITTELSTARK: Das Fruitsystem PEELING

 

  • für regenerationsbedürftige Haut, unreine Haut, Haut mit Pigmentstörungen

     

  • Bei regelmäßiger Anwendung werden kleine Falten beseitigt, aber auch verstopfte Poren öffnen sich und können sich reinigen.

  • Die Bildung neuer Komedone wird verhindert. Die Pigmentflecke werden ausgebleicht.

  • Die Haut wir schön ebenmäßig, glatt und zat. 

  • Bei dieser Behandlung wir die Haut der Kundin feinporig und geschmeidig.

  • Glatte, weniger raue und pfirsichzarte Haut. Verjüngt as Hautbild.

  • Stimulation der Collagensynthese.

     

 

 

  

 

 

STARK: Das AHA PEELING forte

für regenerationsbedürftige Haut, für Akne-Haut, bei Pigmentstörungen

  • als Kur sehr gut geeignet

     

  • Das AHA – Peeling forte ist keratolytisch wirksam, dass heißt, es löst die Verbindung zwischen den Hornzellen.

  • Die oberen Hautschichten werden entfernt. Durch diesen Vorgang werden die in der Tiefe der Haut liegendenBasalzellen angeregt, neue frischeHautzellen

    zu Produzieren.

     

    Bei regelmäßiger Anwendung werden mittlere Falten beseitigt, aber auch verstopfte Poren geöffnet, so das diese sich wieder reinigen können.

  • Pigmentflecken werden   gebleicht und die Haut wird zart und ebenmäßig

  • befreit die Haut keratolytisch von Hautschüppchen

  • Verhornungen werden gelöst

  • Verjüngung der Haut von innen durch die Stimulation der Neubildung von Zellen

  •  Verbesserung der Elastizität durch Stimulation der Collagensynthese.

     

     

     

BEDEUTUNG DER HYALURONSÄURE

 ZWEI DIE ZUSAMMENGEHÖREN - FRUCHTSÄURE UND HYALURON

 

 

Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil in verschiedenen

Geweben:

  • Bindegewebsgrundsubstanz               

  • Glaskörper im Auge

  • Haut

  • Knorpel

     

    Funktion: Wasserbindung! Denn Hyaluronsäure ist

    in der Lage Wasser bis zu 6.000-fache des Eigenvolumens zu fixieren.

     Beispiel: Der Glaskörper des Auges enthält ca. 2% Hyaluronsäure und 98% Wasser.

    Aufbau: Produktion durch Fibrolasten

    Abbau: durch Enzyme – Hyaluronidase 

    Bedeutung:

  • Hyaluronsäure ist aufgrund ihrer einzigartigen Struktur der wichtigste

     Einzelbestandteil der Haut.

    Funktion:

  • Gelartige Wasserverbindung, hierdurch wird erreicht, dass die Haut prall und straff ist. Stoffe (Nährstoffe, Vitamine, Hormone, Sauerstoff und Schutzstoffe) werden zu denZellen transportier.              

    Allergien:

  • Hyaluronsäure ist eine körpereigne Substanz und kann keine Allergie auslösen.

     Körpereigene HS undvon außen zugeführte HS ergänzen sich.

    Sonstiges:

  • Zellen können die verschiedenen Fragmente des Gels passieren.

     

    Bedeutung der Hyaluronsäure (HS)

    Vernetzte HS:

  • Bleibt sehr lange stabil und kann nur zum Auffüllen von Falten benutzt werden.

    Unvernetzte HS:

  • Wird in der Kosmetika seit vielen Jahren eingesetzt, meist in Konzentration von 0,1%. Sie kann auch unterspritzt werden, aber dann zur Unterstützung der Regeneration der Dermis

    Größe:

  • HS bildet ein sehr großes Molekül, das sehr weit verzweigt und Ketten bildet. Diese Ketten sind sehr wohl in der Lage,  in den Zellzwischenräumen einzudringen.

    Kosmetische Funktion:

  • In ausreichender Dosierung dringt die HS in die obersten Hautschichten ein. Hier kann sie sehr lange Feuchtigkeit bilden Sie unterstützt nachhaltig den Wirkstofftransport In hoher Dosierung führt die HS durch ihr Wasserbindungsvermögen zu sichtbaren Glättung der Haut.   

    Hyaluronsäure:

    Hyaluronsäure befindet sich unter anderem in der Lederhaut, die eine der drei Hautschichten zwischen Ober – und Unterhaut

    ist. Dort sitzt das Bindegewebe, deren wichtigster Bestandteil die Hyaluronsäure ist. Diese Substanz hilft, das Bindegewebe  prall und elastisch zu halten.

    Hyaluronsäure kommt aber auch im Glaskörper der Augen und der Nabelschnur vor.

    Die Angaben über das Molekulargewicht der Hyaluronsäure schwanken je nach Herstellungsart zwischen 0,05 und

    20 Millionen Dalton. Für kosmetische Zwecke wird sie biotechnologisch mit Hilfe von Streptococcus zooepidermicus gewonnen.

    Dabei ist es nicht nötig, die begleitenden Proteine vollständig abzutrennen.

    Wichtiger ist die Vermeidung eines Molekülabbaus.

    Schon eine 1%ige Lösung bildet durch intermolekulare Knäuelbildung ein viskoelastisches Netzwerk, das Wasser außerordentlich fest bindet.

     Hyaluronsäure ist daher als Feuchthaltemittel in der Hautpflege besonders  zu empfehlen, da sie einen unsichtbaren luftdurchlässigen Film bildet, der auch bei niedriger relativer Luftfeuchtigkeit, die Hornschicht vor dem Austrocknen schützt.

  • Hyaluron ist nicht toxisch

  • Hyaluron ist nicht allergen

  • Hyaluron ist nicht reizend

     

  • HYALORON ist sehr gut geeignet für Menschen mit empfindlicher Haut und Neigung zu Allergien.

     

  • HYALURON besitzt die Fähigkeit große Mengen an Feuchtigkeit zu binden!

  • HYALURONSÄURE speichert das 6000- fache des Eigengewichtes an Feuchtigkeit zu speichern. Sie gilt als wichtigster Feuchtigkeitsspender der Haut!

  • HYALIRONSÄURE hält Wasser in der Haut fest, und vermindert so dessen Verlust durch die Haut! 

  • HYALURONSÄURE fördert den Austausch von Sauerstoff und Nährstoffen zwischen dem Blut und dem Gewebe und verbessert die Ausscheidung von Toxinen Kinderhaut ist so frisch, weil sie reichlich Hyaluronsäure enthält

  • Mit zunehmendem Alter sinkt die Hyaluronkonzentration Die Haut eines Erwachsenenenthält nur noch ~20%  der ursprünglichen Menge.

  • Diese Tatsache bereitet uns natürlich Sorge wegen: Faltenbildung, trockener Haut, sinkender Spannkraft undElastizität.

  • Bei äußerer Anwendung kann Hyaluronsäure die Feuchtigkeit in der Haut nicht

    dauerhaft binden und muss deshalb regelmäßig zuhause angewendet werden, um den

    positiven Effekt zu bewahren.

     

    Wirkung der HYALURONSÄURE

     

    Ihre Wirkung besteht zu einen darin, dass sie die Haut von innen heraus auffüllt. Sie lagert sich zwischen den Zellen an und schafft Wege,

    über die der Körper Nährstoffe und Flüssigkeit transportieren kann.

    Außerdem unterstützt HYALURONSÄURE die Haut beim Regenerieren. Sie fördert die Zellteilung und hilft neuen Zellen, an die Hautoberfläche zu wandern.

    Zum anderen polstert HYALURONSÄURE die Haut regelrecht auf. Verantwortlich dafür ist ihre Fähigkeit enorm viel Feuchtigkeit zu speichern. HYALURONSÄURE ist damit letztlich das Geheimnis jungerund praller Haut. Das macht sie zu einer prädestinierten Pflegesubstanz für die Haut.