24. Jun, 2018

SESAM

 

Die Wirkung von Sesamöl

Märchenhafte Schönheit.

Sesam es ist ein “Sesam öffne dich“ für Haut und Seele.

Es schenkt der Haut und dem Haar Glanz!

Sein Ruf ist märchenhaft, sowie die Auswirkungen auf Schönheit und Gesundheit.    

                                                                   

Sesam dringt tief in die Haut ein und ist reich an Vitamin A und E, Lecithin und an Phyto – Östrogenen.Sesam ist ein Porenöffner und hilft der Haut geschmeidig und elastisch zu bleiben. Seine berühmten Eigenschaften haben eine lange Tradition in der Ayurveda Heilkunde.

Die hochwirksamen Inhaltsstoffe werden mittlerweile auch nach „westlicher“ Auffassung sehr geschätzt:

Phyto-Östrogene:

Stabilität und Feuchtigkeit für Ihre Haut. Sesamin und Sesamolin gehören zu den Pflanzen - Hormonen, sie sind unseren körpereigenen Östrogene ähnlich und bewirken durch ihre Fähikeit sich an Östrogen – Rezeptorenim Körper zu binden, ganz ähnliche Effekte.Östrogene

beeinflussen auch den Zustand unserer Haut. Sie unterstützen durch das Einbinden von Kollagen und Wasser ein straffes Gewebe.Die im Sesamöl enthaltenden Photo-Östrogene helfen der Haut eben genau diese Eigenschaften zu erhalten.

 

Sesamöl eignet sich besonders gut bei trockener und schlecht durchblutender Haut und ist sehr zu empfehlen bei erschlaffender Hautund in den Wechseljahren von Frauen.                     Antioxidantien: Vitamine gegen frei Radikale.

Sesamöl enthält natürliche Antioxidantien, wie Vitamin E. Sie gehen gegen Substanzen in unseren Körper und unserer Haut vor, die Schäden verursachen können und für Krankheiten und Alterungsprozessen verantwortlich gemacht werden: Freie Radikale. 

Die Antioxidantien betten sich in die Fettschicht unseres Gewebes ein. Sie stabilisieren unsere Hautstruktur und machen sie dadurch wehrhaft gegen Schadstoffe und schädlichen Umwelteinflüssen.

Sie kräftigen die Hautmembran und schützen die empfindlichen Hautzellen auch vor aggressiven Radikalen in der Luft. Die im Rasayana Öl vorhandenen Antioxidantien aus dem Sesam geben ihm auch eine gute oxidative Stabilität und schützen vor dem ranzig werden.Dadurch ist eine bessereHaltbarkeit gegeben. 

Lecithin: Der Wirkstoffbeschleuniger.

Lecithin hilft nicht nur den Nerven, sondern unterstützt auch in der Kosmetik den raschen Einzug in die tieferen Hautschichten und ist somit ein Transporter für andere wichtige Wirkstoffe. Lecithin ist eine essentieller Bestandteil von Zellwänden. Er isr rückfettend und verhindert somit das Austrocknen der Haut. Er reguliert den ph- Wert der Haut und unterstützt damit den natürlichen Schutzmantel unserer Haut gegen Umwelteinflüsse.        Kosmetischer Einsatz:

Sesamöl ist besonders gut für schlecht durchblutete und trockene Haut geeignet. Es ist ein besonders gutes Massageöl. Es dringt tief in die Haut ein. Die enthaltende Linolsäure regeneriert die Lipidschichten der Hornhaut.

Es ist ein Poren-Öffner. Es entgiftet die Haut und kann gut zu zur Ölwäsche genommen werden.

Wichtige Wirkstoffe werden tief in die Haut geleitet. Das Pflanzenhormon (Phytoöstrogen) Sesaminwirk als Stabilisator für die Haut. Natürliche Antioxidantien schützen die Haut vor schädlichen Einflüssen. Es hat einen gewissen natürlichen Lichtschuzufaktor und macht die Haut weich und  geschmeidig.