14. Jun, 2018

WAS SIND FASZIEN?

Wissenswertes über die Faszien

  • Die Faszien sind sehr feine Häute. Sie hüllen unsere Muskeln ein, so dass die einzelnen Muskeln voneinander abgegrenzt sind. Auch in der Pflanzenwelt können wir diese Häute finden z.B. bei Apfelsinen und Grapefruits.

  • Die Faszien trennen nicht nur unsere Muskeln, zwischen den Faszien wird auch die Lymphe abgeleitet. Die Flüssigkeit der Lymphe transportiert Abfallprodukte aus unseren Zellen – und zu den Zellen wichtige Aufbaustoffe.

  • Jeder Muskel, jeder Knochen, alle Organe, selbst unsere Nerven sind von den Faszien umhüllt. Dieses dünne Bindegewebe hat kein Anfang und kein Ende. Es kann sehr fein und dünn sein oder mehrere Millimeter stark. Durchsetzt sind die Faszien mit Nervenendigungen und wirken über diese auf unser vegetatives Nervensystem. Über dieses autonome Nervensystem haben wir keine Kontrolle.

  • Die Faszienspannung wird durch unsere Psyche gesteuert. Sind wir gelassen, senkt sich unsere Körpertemperatur. Stress dagegen steigert die Anspannung der Faszien. – Wir fühlen uns angespannt und finden keine Ruhe.

  • Für unsere Beweglichkeit sind die Faszien entscheidend. Stress, Bewegungsmangel, Operationen sowie eine falsche Körperhaltung können die Faszien verkürzen und verhärten. Elastinanteile nehmen ab und werden durch das kaum dehnbare Collagen ersetzt – die Faszien werden starr und unbeweglich. – Infolgedessen verlieren die Faszien ihre Gleitfähigkeit sodass der Bewegungsspielraum unserer Gelenke und Muskeln oft dauerhaft und schmerzhaft eingeschränkt wird.

  • Unser Körper wird durch die Faszien geformt. Die Faszien sind für unser Erscheinungsbild verantwortlich. Es sind zum größten Teil die Faszien, die uns eigentlich aufrecht halten.

  • Alle Faszien sind miteinander verbunden. Haben wir z.B. eine verklebte Wadenfaszie, so kann sich diese über unsere Beine, sehr schmerzhaft auf unseren unteren Rücken bis zur Schulter auswirken. Dort bewirkt sie dann Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Unbehagen.

  • Durch die 3D- Faszienmassage können sich die Myofaszien lösen und mobilisieren. So können die Muskeln und deren Funktionen im Körper nachhaltig positiv beeinflusst werden.