14. Nov, 2017

AYURVEDA - WIE ALLES BEGANN:

Viele meiner Kunden sowie Kolleginnen fragen mch, wieso bietest Du in Deinem Studio ayurvedische Behandlungen an. Ja, wieso? Hier nun die kleine Geschichte, wie alles begann:

Ich weiß nicht, wie viele indische Frauen, Männer oder Kinder ihr kennt. Mir erging es so, ich kannte nicht sehr viele, besser gesagt ich kannte gar keine. Außer vielleicht den Inder in Berlin am Prenzlauer Berg, der ein wunderbares Lokal hat und wo man so lecker essen kann.

Ich spreche jetzt von der Zeit, bevor ich mit Ayurveda gearbeitet habe. Damals habe ich auch nicht viel geschaut und war auch nicht besonders aufmerksam gegenüber meinen ausländischen Mitbürgern.

Dann eines Tages, es war mitten im kältesten Winter, hatte mein Flugzeug, aus Paris Charles de Gaulle einen unvorhergesehenen Zwischenstopp auf den Flughafen in Basel. Ich saß also so ziemlich müde und  gelangweilt in der Wartehalle, als plötzlich die Passagiere aus Bomby in die Halle strömten.

Es waren Hunderte von indischen Reisenden - noch nie habe ich in meinem ganzen Leben so viele Menschen gesehen, die eine so wunderbare gepflegte Haut hatten. Die Haut der Frauen, Kinder sowie der Männer funkelte und glänzte, die Menschen strahlten Wohlbefinden, Zufriedenheit und Gelassenheit aus. Und dies war der Moment, indem sich mein Leben völlig veränderte. Ich beschloss, alles was nur möglich ist, über Ayurveda zu lernen.

Es war ein sehr langer und schwieriger Lernprozess. Heute nun, nach 20 Jahren ayurvedischer Praxissarbeit, liebe ich es sehr mit ayurvedischen Produkten zu arbeiten. Neue - alte Rezepturen auszutesten, und es ist für mich immer ein grosses Vergnügen mein ayurvedisches Wissen zu erweitern  und die entspannenden ayurvedischen Maasagen auszuführen.